Ein Projekt von artlink, Büro für Kulturkooperation

artlink vermittelt Live-Konzerte an Schulen – und vermittelt damit Wissen über Herkunft, Musikstile und Lebensarten. Die Musikerinnen und Musiker oder deren Eltern sind aus Afrika, Lateinamerika, Asien oder Südost­europa in die Schweiz eingewandert. Das musikalische Spektrum reicht von traditioneller und zeitgenössischer Musik zu Hip Hop, Reggae, Jazz, Pop und Rock. Die Konzerte eignen sich für grössere schulische Anlässe, wie etwa Schuljahresend-Veranstaltungen. Möglich sind auch Auftritte von mehreren Bands gemeinsam.

Die Angebote richten sich an Schulen aller Stufen.

Für Organisation und Umsetzung der Konzerte ist artlink verantworlich. Moderation und Vermittlung übernehmen die KünstlerInnen selber oder erfahrene MusikvermittlerInnen von artlink.

Vorgehen

Interessierte Schulen kontaktieren artlink unter Angabe der Wunschdaten, Konzertdauer, vorhandene technische Infrastruktur und Auftrittsort. artlink berät die Schulen, klärt mit den gewünschten Bands und Ensembles die Verfügbarkeit ab, die technischen Möglichkeiten der Schule und erstellt für die Schule eine entsprechende Offerte.

Kosten

Die Ausgestaltung der Kosten richten sich nach verschiedenen Parameter: Konzertdauer, Anzahl MusikerInnen, technische Infrastruktur und Anreisekosten. Entsprechend werden den Schulen die Konzertbudgets offeriert.

Kontakt

artlink
Büro für Kulturkooperation
Waisenhausplatz 30
3001 Bern

basse@artlink.ch
031 311 62 60