Das Büro für Kulturkooperation artlink ist die Schweizer Fachstelle für Kunst und Kultur aus Lateinamerika, Afrika, Asien und Osteuropa.

Grosser Auftritt

Es hat Jahre gedauert, bis wieder einmal Musik aus der Schweiz den Weg ins offizielle Programm der Womex gefunden hat: Der in Bosnien geborene Berner Akkordeonist Mario Batkovic wird am 27. Oktober in Las Palmas de Gran Canaria an der grössten Messe für Worldmusic sein Soloprogramm präsentieren! Die kongolesische Gruppe Bakolo Music International, deren neue CD von einer Schweizerin produziert und vom SüdKulturFonds unterstützt wird, steht am selben Abend ebenfalls auf der Womex-Bühne.  Am Tag zuvor wird artlink im Rampenlicht stehen: Unter dem Titel "Touring in Switzerland - opportunities for emerging artists" präsentiert die Förderstelle in einer Konferenz die neue prioritäre Tourneeförderung des SüdKulturFonds. Am Schweizer Stand wird zudem die von artlink kuratierte CD “Swiss Music - World V”aufliegen. womex.swissmusic.ch

Literaturtage Zofingen: Georgien

Das Gastland der Frankfurter Buchmesse ist auch in Zofingen zu Gast. Die eingeladenen Autoren und Autorinnen (unter ihnen Zurab Karumidize, David Gabunia und Nino Haratischwili ) reflektieren in ihren Neuerscheinungen mit blühender Fantasie und viel Engagement die jüngste, wechselhafte Geschichte des Landes. 19. bis 21. Oktober 2018. www.literaturtagezofingen.ch

Der SüdKulturFonds unterstützt Produktionen und Veranstaltungen mit KünstlerInnen aus Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa (nicht EU-Länder). Gesuche sind elektronisch einzureichen auf:  www.suedkulturfonds.ch

Agenda
Donnerstag
 
18.01.2018
Baden

Haselstr. 2
5400 Baden
www.clubjoybaden.ch

18.00 Los Capitanes del Son (Cuba) Son, Salsa

Pully

Av. de Lavaux 41
1009 Pully
www.theatre-octogone.ch

20.30 Eun-Me Ahn (Korea) Let me change your name. Ch: Eun-Me Ahn

Zürich

am Bellevue
8001 Zürich
www.herzbaracke.ch

Leonardo Ferreyra Tango String Quartet, (Argentina/CH) Leonardo Ferreyra, vl; Rahel Zellweger, vl; Sophie Lüssi, viola; Andreas Ochsner, cello

Der Womex 2018-Sampler, kuratiert von Roberto Haçaturyan (artlink)