Das Büro für Kulturkooperation artlink ist die Schweizer Fachstelle für Kunst und Kultur aus Lateinamerika, Afrika, Asien und Osteuropa.

Salon Africain

Buchmessen spiegeln die Probleme der Buchbranche: Immer weniger Verlage leisten sich einen Ausstellungsstand, und die Veranstalter kaschieren die leeren Flächen mit grosszügigen Cafés und Werbeständen. Der Salon du livre in Genf hat immer schon auf Eventbühnen gesetzt – der Salon Africain ist sicher die wichtigste.

Geleitet von der Autorin Pascale Kramer und dem Literaturkritiker Boniface Mongo Mboussa waren vom 1. – 5. Mai wiederum zahlreiche Autoren und Autorinnen zum Gespräch geladen. Die Trägerin der Alternativen Nobelpreises 2018, die 82jährige Maryse Condé, hatte das Publikum mit ihrem Witz und ihrem vifen Geist in der Tasche. Beeindruckt hat auch der gleichaltrige kongolesische Autor Henri Lopes mit dem jüngsten Buch „Il est déjà demain“ – einer Auseinandersetzung mit der Métissage als Thema seines Lebens. Preisträger des Prix Ahmadou Kourouma war dieses Jahr David Diop, der in „Frère d’âme“ aus der Sicht eines „Chocolat“ von den Schlachtfeldern des 1. Weltkriegs erzählt. Der Salon Africain ist über die Jahre ein Treffpunkt geworden, an dem auch zahlreiche afrikanische Verleger*innen eingeladen sind. Für sie sind die Fachtreffen und der Austausch im Rahmen von Assises, begleitend zum Salon, sehr wichtig.

Der Salon du livre in Genf wird ab 2020 Ende Oktober stattfinden – die Organisatoren erhoffen sich mehr Publikum.     

    

Agenda
Donnerstag
 
05.10.2017
Acacias

Chemin de la Gravière 7
1227 Acacias
www.laparfumerie.ch

20.00 Théâtre des Intrigants (R.D. Congo) Nazali Kinshasa. Théâtre. Mise en Scène par Michel Faure

Basel

Viaduktstr. 10
4051 Basel
www.altemarkthalle.ch

20.00 Sika Trio (Togo/D/CH) Afiwa Sika Kuzeawu, db, voc; Gianni Guida, p; Florian Hufschmid, dr

Winterthur

Rudolfstr. 4
8400 Winterthur
www.esse-musicbar.ch

20.15 Floriano Inácio Quartett (Brasil) Floriano Inácio (p), Leonardo Govin (tb), Dudu Penz (b), Mauro Martins (dr)

Zürich

Limmatstr. 195
8005 Zürich
barrio5.ch

21.00 Siselabonga (CH/Sénégal) Tarang Cissokho, voc, kora; Glauco Cataldo, voc, g; Fabio Meier, perc

Hardstr. 219
8005 Zürich
www.maageventhall.ch

19.30 Break the Tango (Argentina) Breakdance & Elektro-Tango

Abgefahren!

Das erste Konzert von Pape Djibi Ba & Orchestre Afro-Suisse im Le Singe in Biel vom 4. Mai 2019. Video