Das Büro für Kulturkooperation artlink ist die Schweizer Fachstelle für Kunst und Kultur aus Lateinamerika, Afrika, Asien und Osteuropa.

Unterstützung für die Kulturszene

Diese Tage und die nächsten Wochen sind herausfordernde Zeiten für Künstler*innen und Veranstalter*innen. Deshalb hat der Bund für den Kultursektor Soforthilfe versprochen. Die direkte Nothilfe via Suisseculture Sociale sollte ab Ende März bereit sein. Inwiefern diese von der kantonalen Erwerbsersatz-Entschädigung abhängig ist, bleibt momentan noch offen. Und auch diverse, weitere Fragen sind noch unklar. Die Behörden arbeiten daran und man versucht einheitliche Lösungen zu finden. Der Verein Sonart – Musikschaffende Schweiz empfiehlt, mit den Anträgen noch ein paar Tage zu warten, bis alles wirklich bereit ist. 

Eine umfassende Zusammenstellung der aktuellen Informationen und Massnahmen für Kulturschaffende findet man bei Kulturvermittlung Schweiz.

Corona-Info

Das Team von artlink arbeitet zur Zeit im Modus Home-Office. Wir sind deshalb telefonisch kaum erreichbar. Nehmen Sie am besten per Mail über info@artlink.ch mit uns Kontakt auf und schildern Sie uns kurz Ihr Anliegen. Wir werden uns so rasch wie möglich bei Ihnen melden.

Der SüdKulturFonds unterstützt Produktionen und Veranstaltungen mit KünstlerInnen aus Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa (nicht EU-Länder). Gesuche sind elektronisch einzureichen auf:  www.suedkulturfonds.ch

Agenda
Samstag
 
04.04.2020
Genève

Rue de la Rôtisserie 10
1204 Genève
www.adem.ch

ANNULE. Nouvel an persan
18.00 Sepehr (Iran) Neo Classical Music

Köniz

Muhlernstr. 11
3099 Köniz
www.kulturhof.ch

20.30 Havana del Alma (Cuba/CH) ABGESAGT. mit Abdiel Montes de Oca

Saignelégier

Marché-Concours 14
2350 Saignelégier
www.cafe-du-soleil.ch

21.00 Dominic Egli´s Plurism with Feya Faku (CH/South Africa) ANNULÉ. Donat Fisch, sax; Raffaele Bossard, b; Dominic Egli, compositions, dr, perc; Feya Faku, tr, fluegelhorn
SüdKulturFonds

Feedbacks

Musiker*innen und ihre Agent*innen, Filmschaffende und Veranstalter*innen berichten in bewegten Bildern und Texten von ihren Erfahrungen mit Anlässen, die vom SüdKulturFonds unterstützt worden sind.