Das Büro für Kulturkooperation artlink ist die Schweizer Fachstelle für Kunst und Kultur aus Lateinamerika, Afrika, Asien und Osteuropa.

Ausgezeichnete Fotografie

Zum achten Mal bereits findet auf öffentlichen Plätzen Basels das Festival für zeitgenössische Kunst IAF Basel statt. Im Zentrum des Anlasses steht die Präsentation der Gewinner*innen des internationalen CAP Prize für Fotografie auf dem Voltaplatz. Mit dabei sind Fotograf*innen aus Südafrika und Algerien, darunter Jodi Bieber aus Johannesburg, welche 2009 mit ihrem Bild der jungen Afghanin Aisha für das Time Magazine weltweit bekannt wurde. Vom 15. bis 29. September.

Die Tipps der Profis

Die internationale Vereinigung von frankophonen Kulturexperten AIECF publiziert aufschlussreiche Videos zur Entwicklung einer internationalen Künstler*innen-Karriere. Das Video hier z.B. ist an der Musikmesse Womex in Budapest entstanden.

Der SüdKulturFonds unterstützt Produktionen und Veranstaltungen mit KünstlerInnen aus Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa (nicht EU-Länder). Gesuche sind elektronisch einzureichen auf:  www.suedkulturfonds.ch

Agenda
Montag
 
23.09.2019
Genève

53, rue de Carouge
1205 Genève
www.recyclables.ch

20.00 Clube do Choro (Argentina/Brasil/CH) Eduardo Kohan, Sax; Ecio Parrera, violao; Jean Ferrarini, p; Cédric Veillard, perc

St. Gallen

Wassergasse 7
9000 St. Gallen
www.gambrinus.ch

20.00 Vuma Levin Quintet (South Africa/CH) Jazz

Zürich

Kirchgasse 13
8001 Zürich
www.elsterverlag.ch

19.00 Jorge Zepeda Patterson (Mexico) Milena oder der schönste Oberschenkelknochen der Welt. Lesung und Gespräch

Schiffbaustr. 6
8005 Zürich
www.moods.ch

20.30 Tarek Yamani (Lebanon/USA) Afro-Arab Jazz